Pornostars Werden Hart In Den Arsch Gefickt

0 Aufrufe
0%


(Hinweis: Dies ist ein Repost mit ein paar Änderungen, sorry, wenn Sie es schon einmal gelesen haben. Es wurde ohne Themen und Zeug gepostet, also war die einzige Möglichkeit, es zu beheben, ein Repost. Außerdem habe ich ein wenig bearbeitet, also das ist ein bisschen anders)
Ich bin in einer sehr kleinen Stadt in der südlichen Provinz aufgewachsen, aber ich kannte Jungen mit vielen verschiedenen Hintergründen, da einige der Jungen aus größeren Städten in die Stadt gezogen waren. Ich hatte auch Freundinnen, aber meistens Jungs, weil wir Jungs in diesem jungen Alter mehr aneinander hingen.
Ich schätze, man könnte sagen, ich war nur ein Kind, wie die Leute früher sagten, und so waren die meisten meiner Freunde. Wir spielten Baseball, liebten es zu schwimmen, zu laufen, Armee zu spielen, das ist alles? und wenn wir meistens zusammen übernachteten, machten wir uns auch gerne aneinander. Während der Schulzeit schlief ich mit einem Freund oder blieb jedes Wochenende und meistens im Sommer bei mir zu Hause. Sobald unsere Eltern ins Bett gingen und wir merkten, dass alles in Ordnung war, kamen unsere Kleider raus Anders war es mit verschiedenen Freunden und wir spielten Versöhnungsspiele, manchmal auch mit Sexspielen.
Seit ich denken kann, habe ich es immer geliebt, mit meinem Schwanz zu spielen. Ich habe nicht lange darüber nachgedacht, es hat sich einfach gut angefühlt, es hat Spaß gemacht, warum nicht. Ich habe mich nie, nie schuldig gefühlt, und ich könnte dir nicht einmal sagen, was es bedeutet, sich deswegen schuldig zu fühlen.
In meinen frühen Jahren habe ich alles Mögliche alleine und mit meinen Freunden gemacht. Ich erinnere mich, dass ich und ein Junge Fäden an unsere Schwänze gebunden haben, um verrückt zu sein, und sie geschüttelt und gelacht haben. Dann banden wir sie zusammen und wickelten eine Schnur um unsere beiden Schwänze, aber nicht fest. Ich denke, am Anfang ging es nicht wirklich um Sex, es war nur Spaß. Aber dann entdeckten wir, wie gut es sich anfühlte, wenn sich unsere Schwänze und Eier berührten, danach vergaßen wir das Seil und rieben unsere Schwänze und Eier aneinander und es fühlte sich so gut an. Mir ist immer gleich ein Fehler unterlaufen, und mein Freund auch, obwohl wir noch so jung waren.
Wir hatten jede Menge andere Spiele, also werde ich nicht auf alle eingehen. Aber ein Vorfall, an den ich mich erinnere und den ich gerne mit einem anderen Kind machte, war, als wir eine Plastikröhre entdeckten, eine Art Toilettenpapierrolle, aber kleiner und eine an jedem Ende, in die wir versuchten, unsere Schwänze hineinzustecken. Die Enden unserer Schwänze und die harten berührten sich und wir fanden das großartig. Wir hatten keine Ahnung, was zum Teufel los war, aber wir gingen rein und raus, während wir den Schlauch zwischen uns hielten, und es war ein bisschen wie Schrauben, aber nicht wirklich.
Sehr früh entdeckte ich orale Sachen, meistens gegenseitiges Lutschen, aber am Anfang haben wir uns meistens abwechselnd die Schwänze in den Mund gesteckt und dort befühlt, weil wir nicht wussten, wie man richtiges Lutschen anwendet usw. aber ich fand es später heraus. Und wir würden wahrscheinlich ein selbsterklärendes Ich wage es-Spiel spielen. Es war sozusagen ein Weg, das Eis zu brechen. Ein paar Jungen wollten vielleicht etwas aufwirbeln, waren sich aber vielleicht nicht sicher, wie sie anfangen sollten, oder waren schüchtern, und es war ein Weg, es am Laufen zu halten.
Ich erinnere mich auch, dass ich mich sehr für Ärsche interessierte. So waren die meisten meiner Freunde und wir malten Bilder von ihnen und manchmal bekamen wir Ärger, wenn wir dabei in der Schule erwischt wurden, das passierte ein- oder zweimal. Wenn die Lehrer wüssten, was wir alleine machen Wir sind damals nicht ineinander eingedrungen, und ich denke, es war eher eine visuelle und ergreifende Sache. Abgesehen von einem Kind, mit dem ich spielte, gab es dort manchmal Stockdinger, aber es war nicht allzu weit entfernt. Dann, nach der Pubertät, versuchte ich es mit fuck ass (wir nannten es früher), konnte aber nicht herausfinden, wie man das macht, aber es hat Spaß gemacht, es zu versuchen. Am liebsten sah ich nackte Ärsche, und ich versuchte, große Männer nackt zu sehen, wann immer ich konnte. Ich mochte auch die Ärsche einiger meiner Freunde besser als andere, und ich schätze, ich muss einen Arsch bekommen haben, den sie auch mochten, weil die meisten meiner Spielkameraden meinem sehr viel Aufmerksamkeit schenkten, was für mich in Ordnung war. Wir haben verschiedene Dinge gemacht: Zum Beispiel liegt ein Kind auf seinem Bauch und ein anderes sitzt auf seinem Hintern und spielt einfach, als ob Sie Ihren Schwanz und Ihre Eier in ihn drücken oder Ihre Härte hüpfen lassen. deinen Arsch auf und ab, was ich gerne mache. Ein paar Typen, mich eingeschlossen, rieben gerne unseren Schwanz und unsere Eier an der Arschritze des anderen Kindes entlang, öffneten ihre Wangen ein wenig und steckten meinen Schwanz der Länge nach hinein, Eier, und es bewegte sich irgendwie. Keiner von uns hatte in diesem Alter riesige Schwänze, also war es das Beste für dich, hart zu werden, und normalerweise war ich oder kaufte mir einfach einen, sobald ich damit anfing. Und ich liebte es, wenn ein Kind mir das antat.
Jeder Mann, mit dem ich befreundet war, hat das bis zu einem gewissen Grad gemacht, nämlich das Sexspiel. Ich habe es mit jedem gemacht und es war völlig natürlich. Unser Pfarrerssohn aus der Kirche war dabei einer meiner besten Spielkameraden und konnte es kaum erwarten, sich mit mir auszuziehen. Er liebte es mehr als alles andere, meinen Schwanz zu lutschen, und das tat ich. Aber wir alle haben es getan. Wenn wir draußen oder in der Schule spielten, machten wir die üblichen Dinge, die Männer damals taten, und Sexspiele waren für uns alltäglich, nachts oder manchmal tagsüber, im Wald oder an jedem Ort, wo es uns erlaubt war. Impuls und unsichtbar.
Ich erinnere mich, dass unsere Schwänze in diesem Alter, vor der Pubertät, größtenteils ähnlich waren. Einige von uns hatten größere Knochen, aber nicht viel. Das einzige, was bei mir anders war, waren meine Brustwarzen, denn schon als kleines Kind hatte ich richtig große Brüste. Es war wirklich gut, sogar einige meiner Freunde saugten gerne daran und ich liebte es, aber als ich in die Pubertät kam, wurden sie größer und ich schämte mich für sie. Manche Jungs würden sich manchmal über sie lustig machen, und in dem Alter ist man schon sehr unsicher. Nun, ich habe mich damit abgefunden, aber es hat einige Zeit gedauert, bis ich mich bei ihnen wohlgefühlt habe. Mehr dazu, wenn ich über meine Teenagerjahre und darüber hinaus schreibe.
Alle Männer, die ich kenne, waren beschnitten, was für eine Stadt ungewöhnlich war, aber sie und ich waren es auch. Aber einmal war der Neffe eines Freundes der Familie übers Wochenende in der Stadt. Er war ungefähr 4 Jahre älter als ich, aber wir verstanden uns und er behandelte mich, als wäre ich in seinem Alter, natürlich mochte ich es. Er war wirklich vom Land, aber er war sehr gutmütig und hübsch, fand ich. Er verbrachte die Nacht in unserem Haus in der Nacht, bevor er abreiste. Wir haben im selben Bett geschlafen, wie ich es immer mit Hausfrauen tue. Wir haben wie immer unsere Schwänze gezeigt und es ist das erste Mal, dass ich jemanden unbeschnitten sehe. Ich war fasziniert und etwas verwirrt. Ich konnte es nicht verstehen, denn zuerst war sein Schwanz weich und seine Vorhaut war überall auf ihm. Aber er hat mir alles gezeigt und erklärt und mir gezeigt, wie es funktioniert, hat es schwerer gemacht und dann habe ich es besser verstanden und es sah genauso aus wie meines, nur größer, da es schon in der Pubertät war. Er ließ mich mit ihm spielen, dann war alles gut. Die andere Sache, die mir neu war, war, dass es einige Haare um ihn herum gab. Ich erhaschte einen Blick auf die Haare der älteren Männer in der Umkleidekabine des öffentlichen Schwimmbads, konnte sie aber nicht aus der Nähe sehen. Das hat mich fasziniert, und ich wollte auch welche haben, aber ich würde eine Weile warten müssen.
Wie auch immer, rückblickend wünschte ich mir, er hätte mir gezeigt, wie man mit meiner Hand springt, weil ich glaube, er wusste, wie es geht, aber ich wusste nicht, wie ich fragen sollte, oder vielleicht dachte er, ich sei zu klein, aber ich bezweifle es. Wir haben lange mit unseren Schwänzen gespielt, meistens so wie ich, außer bei speziellen Spielen? Wir haben einfach weiter mit unseren Schwänzen geschaukelt und sind hart geworden, und natürlich haben wir nackt um einige von ihnen gerungen. Für uns Männer war das Ausziehen immer ein Teil des Spaßes, genauso wie es. Deshalb versuchte er nicht, mir von der Fälschung zu erzählen, aber es dauerte nicht lange, bis ich es herausfand. Wir hatten viel Spaß und ihr war definitiv der größte Schwanz, mit dem ich je gespielt habe, weil sie in die Pubertät kam und alle meine normalen Freunde in meinem Alter waren und ein paar Jahre, bevor wir unsere Änderungen bekamen. Er hatte auch große Eier mit flauschigen Federn darauf, und sie fühlten sich im Vergleich zu meinen sehr schwer an. Es blieb der einzige unbeschnittene Penis, den ich seit vielen Jahren gesehen habe.
Nun, es gibt noch mehr zu erzählen, mein erster Orgasmus mit 9 Jahren usw., also mach ich im nächsten Beitrag weiter, Pkt. 2

Hinzufügt von:
Datum: Oktober 10, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert